ply produkte dp50wp50 image.jpg PLY

SWISS KRONO DP50, N + F
Die multifunktionalen, bautechnischen MDF-Platten
formaldehydfrei verleimt

Die multifunktionalen, bautechnischen MDF-Platten

Die SWISS KRONO DP50 und die SWISS KRONO WP50 sind dampfdiffusionsoffene MDF - Platten (mitteldichte Faserplatten), die als Unterdeckplatte für die Dacheindeckung (DP50) bzw. zur Außenbeplankung von Wänden in Holzständerbauweise (WP50) verwendet werden.

Bisher war es erforderlich, Bretterschalungen und zusätzlich eine diffusionsoffene Folie oder Bitumenbahnen aufzubringen, um die Regensicherheit zu gewährleisten. Mit den SWISS KRONO Dach- und Wandplatten werden nun alle Funktionen übernommen. Das ergibt eine erhebliche Einsparung an Arbeitszeit, Materialaufwand und Materialkosten, so können z.B. die Platten schneller verlegt werden als einzelne Bretter.

Beide Platten sind bauaufsichtlich zugelassen. Die technischen Werte und die Zusammensetzung sind identisch. SWISS KRONO DP50 und WP50 unterscheiden sich durch das Format und die Kantenausbildung:

  • Dachplatte SWISS KRONO DP50: LiquiSafe Nut- und Federverbindung, 2500 x 675 x 15 mm
  • Wandplatte SWISS KRONO WP50: stumpfe Kanten, 2800 x 1247 x 15 mm

Die SWISS KRONO DP50 ist im trockenen Zustand bis zu einem Sparrenabstand von 100,0 cm durchtrittsicher.
Die Dachplatte DP50 leitet das anfallende Wasser sicher in die Traufe. Das anwendungsfreundliche Nut- und Feder-System LiquiSafe ist bereits ab 16° Dachneigung wasserablaufsicher und schützt somit sofort die Rohbaukonstruktion.

Die SWISS KRONO WP50 gibt es im geschosshohen Format, wodurch der Verschnitt gering gehalten wird. Die WP50 darf für aussteifende Zwecke in der Wand verwendet werden. Bei Vorfertigung ist eine einseitige Beplankung von außen möglich. Der Ausbau kann anschließend von innen erfolgen und muss nicht von außen über das Gerüst realisiert werden.

Im System abgestimmt

Eine Vielzahl an Systemaufbauten, die bei Neubau, Sanierung und Renovierung mit SWISS KRONO Produkten möglich sind, finden Sie auf der Seite Services zum Herunterladen. Mit einem Klick gelangen Sie zum Downloadbereich

LiquiSafe schützt die Rohbaukonstruktion

Das anwendungsfreundliche Nut- und Feder-System LiquiSafe ist bereits ab 15 Grad Dachneigung wasserablaufsicher und bietet sofortigen Schutz für die Rohbaukonstruktion. Damit macht die SWISS KRONO DP50 zusätzliche Bretterschalungen sowie eine diffusionsoffene Folie oder Bitumenbahnen zur Gewährleistung von Regensicherheit überflüssig. Die SWISS KRONO DP50 übernimmt sämtliche Funktionen und ist darüber hinaus schneller verlegbar als einzelne Bretter. Im trockenen Zustand sind die Platten bis zu einem Sparrenabstand von einem Meter durchtrittsicher.

Anwendungsbereich

  • Unterdeckplatte bei Dächern
  • Äußere Beplankung von Holzrahmenbauwänden

SWISS KRONO DP50 hat eine bauaufsichtliche Zulassung vom DIBt und darf für aussteifende Zwecke verwendet werden.

Die SWISS KRONO WP50 ist eine dampfdiffusionsoffene MDF - Platte (mitteldichte Faserplatte) zur Verwendung als Außenbeplankung von Wänden in Holzständerbauweise.

Im Gegensatz zu einer SWISS KRONO OSB - Platte, die dampfdiffusionshemmend wirkt, ist mit der WP50 eine bauphysikalische Sicherheit gewährleistet, da mögliche Feuchte, die in die Wandkonstruktion gelangt, problemlos nach außen abdiffundiert.

Die SWISS KRONO WP50 wird in der Stärke 15 mm angeboten. Dieser Formatverbund zu SWISS KRONO OSB erweist sich als Vorteil: Bei einem Werkstoffwechsel muss nicht umgedacht werden, alle Details bleiben gültig.

Die Innenbeplankung mit der Dämmung kann nachträglich ausgeführt werden. In der Vorfertigung kann z.B. eine Holzfassade oder eine Putzfassade, auch ohne großen Betriebsaufwand, vormontiert werden.

Auszug der charakteristischen Werte nach Z-9.1-442

Nenndicken der Platten [mm] d 15
Festigkeitswerte [N/mm²]
Plattenbeanspruchung
Biegung fm,k 17,0
Schub fv,k 0,8
Steifigkeitswerte in [N/mm²]
Plattenbeanspruchung
Elastizitätsmodul
Em,meana 2700
Schubmodul Gmeana 50
Für die charakteristischen Steifigkeitskennwerte E05 und G05 gelten folgende Rechenwerte:
E05 = 0,9 x Emean und G05 = 0,9 x Emean
Allgemeine und bauphysikalische Werte
Rohdichte nach EN 323 m 510-550 kg/m³
Grenzabmaße Plattendicke ± 0,5 mm
Lochleibungsfestigkeit fh,k 18,0 N/mm²
Wärmeleitfähigkeitszahl
λ 0,09 W/mK
Dampfdiffusionswiderstandszahl μ 11
Emissionsklasse E1 – 100% formaldehydfreie Bindemittel
Nutzungsklasse nach EN V 1995-1-1 1 + 2
Baustoffklasse B2 - normal entflammbar
Umweltproduktdeklaration ISO 14025 EPD-KRO-2012311-D
Leistungserklärung Nr. nach BauPVO KPL_WPDP50_CPR_001_DE
Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung Z-9.1-442

Als Modifikationsbeiwerte kmod und Verformungsbeiwerte kdef sind die Rechenwerte gemäß DIN 1052:2008-12, Tabellen F.1 und F.2, Plattentyp "Faserplatten MBH.LA2 DIN EN 622-3:2004-07", zu verwenden.

Der Verschiebungsmodul Kser ist mit Hilfe von Tabelle G.1 der DIN 1052:2008-12, Zeilen 4 und 5, zu ermitteln.
Hierbei ist die Rohdichte des Werkstoffs mit ρk = 510 kg/m³ anzunehmen.

Dicke
[mm]
Format
[mm]
Stück pro
Palette
Fläche pro
Palette [m²]
15 2500 x 675 60 101,25

Sonderformate und -stärken auf Anfrage

Transport und Lagerung



  • an den Kanten vor Beschädigung schützen
  • vor übermäßiger Nässe / dauerhafter Bewitterung schützen
  • bei der Lagerung auf der Baustelle abdecken
  • zum Schutz vor aufsteigender Feuchte im Stapel auf Unterleg-Hölzer stellen



  • vor der Montage vorkonditionieren: die Platten ca. drei Tage vor der Montage ohne Folienummantelung unter den klimatischen Bedingungen des vorgesehenen Montageorts lagern
  • unbedingt trocken einbauen, wenn die Platten keine Möglichkeit haben, die Feuchte umgehend wieder abzugeben; zuvor feucht gewordene Platten trocknen ohne Einschränkung hinsichtlich der Festigkeit wieder aus


Verarbeitung

KRONOTEC DP50


  • Bedachungsart laut ZVDH-Richtlinien: Klasse UDP-A
  • Dachneigung: Bis zu 8° Unterschreitung der Regeldachneigung der Eindeckung, jedoch nicht unter 16°
  • Durchtrittsicherheit: Bis zu einem Sparrenabstand von 1000 mm
  • Bewitterung: Bis zu 4 Wochen. Feuchte Platten sind nicht mehr Durchtrittsicher



  • Verbindungsmittel: Klammern, Schrauben, Nägel
  • Abklebungen: Nur mit Buthyl-Kautschuk-Klebebändern
  • Vorprimern nicht erforderlich
  • Innenausbau: Die Konstruktion sollte zur Vermeidung von Kondensatausfall innen unmittelbar nach der Montage der Dachplatten fertiggestellt werden
  • Baufeuchte muss durch Ablüften entweichen können
  • Die Luftdichtigkeitshülle ist sorgfältig auszuführen
  • „Kaltdach“: Bei nicht gedämmten Konstruktionen sollte eine ausreichende Be- und Entlüftung des Dachraumes gewährleistet sein

KRONOTEC WP50

  • zwischen jeder Platte sind 3 mm Dehnungsfuge zu berücksichtigen
  • Fugen müssen hinterlegt sein
  • Ein Abkleben der Fugen ist nicht erforderlich, um eine winddichte Ebene zu erhalten
  • Bewitterung: mind. 4 Wochen, kann je nach Dachüberstand darüber hinaus gehen
  • Falls ein Wärmedämmverbundsystem aufgeklebt wird, sollte der Untergrund trocken und staubfrei sein und die Hinweise des WDVS-Herstellers beachtet werden

Dokumente zum Herunterladen

Bereich:
Produkt Dokumente
Artikel-Nr. Titel
K00866 FSC® Zertifikat - GB
P01241 KPL_WPDP50_CPR_004_DE
K00594 REACH Erklärung - DE
P00034 SWISS KRONO Aussenwand - DE
K01023 SWISS KRONO Außenwand mit F30 Brandschutz - DE
P00420 SWISS KRONO DP/ WP50 Datenblatt - DE
P00051 SWISS KRONO DP50 Bedenkenanmeldung nach §242 BGB - DE
P00042 SWISS KRONO DP50 Paketeinleger - DE
P00080 SWISS KRONO F30 Außenwand Holzrahmenbau allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis P-3014/7701-MPA BS - DE
P00110 SWISS KRONO Profi-Dämmung aus natürlichen Holzfasern Broschüre - DE
P00958 SWISS KRONO Systemaufbauten Broschüre - DE
P00078 SWISS KRONO WP/ DP50 DIBt Zulassung Z-9.1-442 - DE
P00493 SWISS KRONO WP/ DP50 Umweltproduktdeklaration (EPD) - DE
K01018 SWISS KRONO Zwischensparrendämmung - DE
P00449 SWISS KRONO flex Dämmung Massivwand - DE
P00036 SWISS KRONO flex Zwischensparrendämmung - DE
K01033 Sockeldetail - DE
K01034 Sockeldetail - DE
P00426 Unterdeckplatten aus Holzfasern - Merkblatt zur Anwendung - DE
­