ply osb3 image.jpg

SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F
schwer entflammbar ContiFinish®, BAZ 56.275-3563, formaldehydfrei verleimt, CE

Formschlüssig verlegte Sicherheit

Zusätzlich zu dem Sicherheitsaspekt im Bereich Brandschutz punktet die bauaufsichtlich zugelassene SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F mit ihrem vierseitigen, umlaufenden Nut- und Federprofil. Mit dieser Ausführung der schwer entflammbaren SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F beginnt die Sicherheit bereits bei der Montage, die dank des Nut- und Federprofils besonders einfach ist.

Im System abgestimmt

Eine Vielzahl an Systemaufbauten, die bei Neubau, Sanierung und Renovierung mit SWISS KRONO Produkten möglich sind, finden Sie auf der Seite Services zum Herunterladen. Mit einem Klick gelangen Sie zum Downloadbereich

Brandschutz-Test-Video und weitere Infos:

Sicherheit zum Wohlfühlen

Mit der neuen SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F beweist die SWISS KRONO GROUP wieder einmal zukunftweisendes, innovatives Holzwerkstoff-Know-how. Auch für die Produktion der schwer entflammbaren SWISS KRONO OSB-Innovation wird ausschließlich frisches Durchforstungsholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern eingesetzt.

Zusätzlich garantiert die Verwendung von 100 Prozent formaldehydfreien Bindemittel, dass Sicherheit, Natürlichkeit und Wohlfühlen bei SWISS KRONO zusammen gehören. Die schwer entflammbare OSB-Variante ist von einem zertifizierten Institut in Deutschland geprüft und in die Brandschutz-Euroklasse B-s2, d0 für schwer entflammbare Baustoffe eingruppiert worden.

KRONOPLY OSB SF-B: nach über 15 Minuten Beflammung Nach Beenden der Beflammung erlischt das Feuer sofort Vollbrand von Konstruktion und Einrichtungsgegenständen, bei Verwendung brennbarer Produkte

Sicherheit mit bauaufsichtlicher Zulassung

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat der neuen schwer entflammbaren SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) für Bauprodukte und Bauarten erteilt. Die Zulassungsnummer lautet Z-56.275-3563 und mit dieser Nummer attestiert das Deutsche Institut für Bautechnik der SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F die zuverlässige Verwendbarkeit als Bauprodukt im Hinblick auf bautechnische Anforderungen an Bauwerke. Bei der Einhaltung der Vorgaben entsprechend Abschnitt 1.2 der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung wird dem innovativen Holzwerkstoff der Zusatz „schwerentflammbarer Baustoff“ (Brandverhalten B-s2,d0 nach DIN EN 13501-1) bescheinigt.

Einfache Verarbeitung – optimaler Schutz

Bereits bei der Verarbeitung „schützt“ die neue SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F den Montageort, die Kraft der Handwerker und die Umwelt: Im Vergleich mit anderen schwer entflammbaren Produkten, wie zum Beispiel zementgebundenen Spanplatten oder Gipswerkstoffplatten, hat SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F ein geringeres Gewicht und ist angenehmer und zeitsparender zu verarbeiten. Die Verarbeitung von schweren zement- oder gipshaltigen Platten verursacht Staubentwicklung, Werkzeugabstumpfung und kann häufig nur mit selbstschneidenden Schrauben erfolgen. Darüber hinaus sind wegen des hohen Zementanteils die Umweltbelastungen bei der Herstellung im Vergleich zum Holzwerkstoff SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F relativ hoch.

Anwendungsbereiche

Entsprechend der Brandschutzanforderungen bei öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Krankenhäusern, Kindergärten, Sporthallen sowie im Gewerbe-, Objekt- und Messebau ist die neue SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F einsetzbar.

  • tragende und aussteifende Wand- und Deckenbekleidung
  • Holzrahmen- und Holztafelbau
  • Objektbau
  • Messebau
  • Deckenbekleidung
  • Fußbodenaufbau

Zur Spanrichtung der Deckschicht

parallel rechtwinklig
Nenndicken der Platten [mm] d 12 - 18 > 18 - 22 12 - 18 > 18 - 22
Festigkeitswerte [N/mm²]
Plattenbeanspruchung
Biegung fm,k 16,4 14,8 8,2 7,4
Druck fc,90,k 10,0 10,0
Schub fv,k 1,0 1,0
Scheibenbeanspruchung
Biegung fm,k 9,4 9,0 7,0 6,8
Zug ft,k 9,4 9,0 7,0 6,8
Druck fc,k 15,4 14,8 12,7 12,4
Schub fv,k 6,8 6,8
Steifigkeitswerte [N/mm²]
Plattenbeanspruchung
Elastizitätsmodul Biegung Emeana 4930 1980
Schubmodul Gmeana 50 50
Scheibenbeanspruchung
Elastizitätsmodul Emeana 3800 3000
Schubmodul Gmeana 1080 1080
a Für die charakteristischen Steifigkeitskennwerte E05 und G05 gelten folgende Rechenwerte:
E05 = 0,85 x Emean und G05 = 0,85 x Emean
Allgemeine und bauphysikalische Werte
Rohdichte nach EN 323 m 600 kg/m3
Grenzabmaße Plattendicke ± 0,8 mm (ContiFinish)
Querzugfestigkeit nach EN 319 zul σZy 0,15 0,13 0,15 0,13
Wärmeleitfähigkeitszahl nach DIN EN 13986 λ 0,13 W/mK
Dampfdiffusionswiderstandszahl μ 200 (feucht) / 300 (trocken)
Dickenquellung nach EN 317 ≤ 15 %
Ausdehnungskoeffizient bei 1 % Holzfeuchteänderung 0,03 %
Emissionsklasse E1 – 100% formaldehydfreie Bindemittel (< 0,03 ppm)
Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15084 EPD-KRO-20150067-IBD2-DE
Nutzungsklasse nach DIN EN V 1995-1-1 1 + 2
Brandverhaltensklasse nach EN 13501-1 B-s2, d0 – schwer entflammbar
Bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-56.275-3563
Leistungserklärung Nr. nach BauPVO KPL_OSB/3 SF-B_CPR_004

Hinweis: Charakteristische Werte dienen zum statischen Nachweis nach DIN EN 1995-1-1 (EC5)

Format [mm] Dicke [mm]

18 22

Stück pro Palette
2500 x 1250 4-seitig N + F 54
42

Sonderformate und -stärken auf Anfrage

Verlegen, Beplanken



  • im Außen- und Innenbereich ist bei Beplankungsplatten ein mindestens 3 mm breiter Dehnungszwischenraum einzuplanen
  • bei der Verlegung auf Stoß bei Innenwänden muss zum angrenzenden Bauteil an den Stößen ein Dehnungszwischenraum vorhanden sein
  • unter Berücksichtigung des Dehnungsverhaltens werden die geschosshohen Formate untermaßig (Breite 1247 mm) produziert



Beschichten und Lackieren



  • für SWISS KRONO OSB mit ContiFinish®-Oberfläche kann ein lösemittelhaltiger PU (DD)- oder Kunstharz-Lack verwendet werden
  • geschliffene Oberflächen sind wie normales Holz zum Beschichten und Lackieren geeignet (verwendbar sind: Lacke, Öle, Wachse, Lasuren...)
  • empfehlenswert ist die mehrlagige Aufbringung und ein Zwischenschliff nach dem Erstanstrich
  • das Auftragen von mindestens drei Lagen wird empfohlen
  • eine absolut glatte Oberfläche kann nur durch Verspachteln erzielt werden



Transport und Handling



  • während Transport und Montage vor großer Feuchtigkeitsaufnahme schützen – speziell die ungeschützten Kanten
  • beim Anheben, Bewegen und Stapeln auf Kantenschutz achten (speziell bei N + F-Platten)
  • gemäß Bauplattenkennzeichnung oder Hersteller- Dokumentation sind vor Ort zu kontrollieren: Stärke, Nutzungsklasse, Oberfläche (geschliffen oder ungeschliffen), Kantenausführung (stumpf oder N +F)
  • kurzzeitiges Abstellen der Platten während der Montage in einem 70-Grad-Winkel ist möglich
  • der Transport einzelner Platten erfolgt hochkant



Lagerung



  • vor großer Feuchtigkeitseinwirkung und sehr hoher Luftfeuchte schützen
  • direkten Bodenkontakt vermeiden
  • Lagerung im Freien nur vorübergehend und auf Abdeckung der Stapel mit wasserdichten, aber diffusionsoffenen Planen achten
  • Platten immer im Stapel liegend auf Paletten oder Lagerhölzern (max. Abstand 600 mm) aufstapeln
  • Lagerhölzer stets exakt übereinander und parallel zur kürzeren Plattenseite ausrichten
  • bündigen Kantenabschluss einhalten (max. Kanten-Überstand 15 mm)



Klimatisierung



  • Vorkonditionierung der Platten vor der Montage
  • ca. dreitägige Lagerung der Platten unter den klimatischen Bedingungen des Montageortes
  • durch diese Anpassung an die Umgebungsfeuchte des späteren Installationsortes wird übermäßiges Schwinden und Quellen verhindert



Sägen, Fräsen, Bohren



  • SWISS KRONO OSB lässt sich mit allen gängigen Werkzeugen für Holz bearbeiten und wie Vollholz schleifen, sägen und bohren



Nageln, Klammern, Schrauben, Leimen



  • SWISS KRONO OSB kann mit Schrauben, Nägeln oder Klammern auf Holzstielen und -balken befestigt werden.
  • bei der Ausführung ist gemäß der bauaufsichtlichen Zulassungen (Z-9.1-618 und Z-9.1-503) die DIN 1052 oder DIN EN 1995-1-1 (EC 5) zu beachten
  • Nut- und Federverbindungen sollten verklebt / verleimt werden

Dokumente zum Herunterladen

Bereich:
Artikel-Nr. Titel
P00634 Infoblatt Alles OSB... oder so ähnlich - DE
K00594 REACH Erklärung - DE
P00507 SWISS KRONO OSB - Haubold Gemeinschaftsprospekt - DE
P00103 SWISS KRONO OSB Gesamtprogramm Broschüre - DE
P00593 SWISS KRONO OSB Sicherheitsdatenblatt - DE
P00912 SWISS KRONO OSB Verarbeitungshinweise - DE
P01193 SWISS KRONO Produkte Toleranzen - DE
K01018 SWISS KRONO Zwischensparrendämmung - DE
P00102 SWISS KRONO offener Brief Flyer - DE + GB
Produkt Dokumente
Artikel-Nr. Titel
K00866 FSC® Zertifikat - GB
P00508 Infoblatt SWISS KRONO OSB unter Schiefereindeckungen - DE
P00600 KPL_OSB/3 SF-B_CPR_004_DE
P00109 KRONOPLY SF-B - DE
P01106 SWISS KRONO F60 Außenwand in Holzrahmenbau Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis Nr. P_SAC-02 /III-753 - DE
K01107 SWISS KRONO F60 Brandschutz Wand - DE
P00104 SWISS KRONO OSB SF-B Broschüre - DE + GB
P00418 SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire BAZ EN300, N + F Datenblatt - DE
P00547 SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire CE Zertifikat - DE
P00434 SWISS KRONO OSB flameproof Stop Fire DIBt Zulassung Z-56.275-3563 - DE
P00425 SWISS KRONO OSB/3 Bemessungstabellen - DE
P00958 SWISS KRONO Systemaufbauten Broschüre - DE
K01018 SWISS KRONO Zwischensparrendämmung - DE
­